Ansprechpartner & mehr

Eichenprozessionsspinner

Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners 2018

Die Samtgemeinde wird voraussichtlich Ende April, Anfang Mai 2018 mit der Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners (EPS) beginnen. Trotz mancherorts zurückgehender Raupenpopulation sieht sich die Samtgemeinde Gartow in der Verwantwortung, ihre EinwohnerInnen sowie Urlaubsgäste bestmöglich vor den Gefahren des EPS zu schützen.

Private Grundstückseigentümer haben ebenfalls wieder die Möglichkeit, die Eichen auf ihrem privaten Grundstück bekämpfen zu lassen. Wer diese Möglichkeit in Anspruch nehmen möchte, muss sich bis spätestens zum 20.04.2018 bei der Samtgemeinde Gartow melden.

Das Anmeldeformular liegt bei der Samtgemeinde Gartow zur kostenlosen Mitnahme aus oder kann hier (s. "Ansprechpartner & mehr") heruntergeladen werden.

Kosten (Privatgrundstücke) können aktuell noch nicht beziffert werden. Es wird davon ausgegangen, dass sich bei der Bekämpfung vom Boden die Kosten im Rahmen der Vorjahre bewegen.

Die Abrechnung erfolgt direkt durch den Auftragnehmer.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?