Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen

„In einem kleinen Apfel...“ - Apfeltag im Lübelner Rundlingmuseum (23.09.2022)
Landkreis Lüchow-Dannenberg (PM 242/2022)

Fallobst. Foto: Apfelverein Lemgow/DangenstorfEr wird in Volksliedern besungen, gilt als Heilmittel und kommt in vielen Märchen vor. Vor allem aber ist er in Deutschland das am meisten geerntete Obst. Das Rundlingsmuseum Wendland in Lübeln lädt am Sonntag, den 2. Oktober 2022 von 10 bis 17 Uhr zu einem Aktionstag rund um das beliebte Kernobst ein.

Der Pomologe Hermann Stollberg wird ganztägig vor Ort sein: Wer Äpfel bestimmen lassen möchte, sollte drei bis fünf Äpfel einer Sorte von guter Qualität und möglichst am Stängel und mit Blatt mitbringen. Um 11 Uhr findet eine kleine Wiesen- und Insektenführung über das Gelände statt. Um 12 Uhr gibt es einen bienenkundlichen Vortrag. Wie man einen artenreiche Obstwiese bekommen kann, erfahren die Museumsgäste um 13 Uhr. Den richtigen Umgang mit der Sense zeigt die Initiative Wilde Wiese Wendland um 14 Uhr. Ab 15 Uhr gibt es außerdem einen Vortrag des Apfelvereins. Ganztägig können Most und alte Apfelsorten verkostet und gekauft und ebenso Obstbäume erworben oder bestellt werden. Kinder erschmecken die Süße von selbstgeriebenen Apfel, Erwachsene erfahren Wissenswertes über die Heilwirkung. Beim Apfeldrucken können die Gäste kreative Muster entstehen lassen oder an der Mostpresse selbst Hand anlegen. Mehrere Vereine bieten Infos und Beratung rund um den naturnahen, bienen- und insektenfreundlichen Obstanbau. Für das leibliche Wohl der Gäste gibt es Erdäpfel (Kartoffeln) mit Rosmarin und Quark und der Museumsbäcker bietet Brot und frischen Kuchen.

Der Eintritt beträgt 3,50 Euro.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?