Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen

Digitaler Zukunftstag: Ausbildungsbetriebe aus Lüchow-Dannenberg können sich ab sofort anmelden (14.02.2024)
Landkreis Lüchow-Dannenberg (PM 32/2024)

Schülerinnen und Schüler auf der Suche nach der passenden Ausbildung haben viele Fragen: Wie sieht der Betriebsalltag in verschiedenen Unternehmen aus? Und welche Ausbildungsmöglichkeiten bieten die Arbeitgeber der Region überhaupt? Beim „Digitalen Zukunftstag“, den die IHK Lüneburg-Wolfsburg am Donnerstag, 25. April 2024, im Kammerbezirk ausrichtet, haben Jugendliche und Unternehmen aller Branchen die Möglichkeit, erste Kontakte zu knüpfen.

Ausbildungsbetriebe können sich ab sofort per E-Mail an info@wirtschaft-dan.de dafür anmelden. Möglich wird die Teilnahme der Unternehmen aus Lüchow-Dannenberg dank einer Kooperation von Wirtschaftsförderung Lüchow-Dannenberg und IHK. „Der Nutzen für Unternehmen ist groß“, sagt Sigrun Kreuser von der Agentur Wendlandleben. „Sie erfahren aus erster Hand, was Jugendliche wollen, können erste Kontakte knüpfen und potentielle Auszubildende zielgerichtet ansprechen.“ 

Die Plätze sind begrenzt und werden in der Reihenfolge der Rückmeldungen vergeben.

Wie läuft das Ganze ab?

Zu vier festen Terminen zwischen 8 und 13.15 Uhr bieten die Ausbildungsbetriebe via Zoom interaktive Online-Sessions für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I an. Diese 45-minütigen Session können frei gestaltet werden. „Ob virtuelle Betriebsführung, Vorstellung Ihrer Ausbildungsberufe durch Ihre Auszubildenden oder Praxisworkshops zu verschiedenen Themen – lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf“, sagt Sigrun Kreuser. In jeder Session steht eine Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung Lüchow-Dannenberg unterstützend zur Seite stehen und wird die Session an- und abmoderieren.

Für Kurzentschlossene: Schulungsangebot

Im Vorfeld des Zukunftstags bietet die IHK am 15. und 22. Februar 2024 von 10 bis 12 Uhr eine zweiteilige Schulung an. Dort erhalten die Unternehmen Tipps und Tricks zur Gestaltung einer möglichst interaktiven Online-Session über die Anwendung Zoom.

2023 haben über 3.800 Schülerinnen und Schüler im Kammerbezirk an dieser Webvariante des Zukunftstages teilgenommen und sich einen Tag lang über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region informiert.

Weitere Informationen gibt es hier: https://moin-future.de/zukunftstag-digital

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?