Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen

Landrat appelliert: „Bleibt zuhause“ (19.03.2020)
Landkreis Lüchow-Dannenberg (PM 59/2020)

Das Corona-Virus hat nun auch Lüchow-Dannenberg erreicht. Ein begründeter Verdachtsfall hat sich heute (19. März 2020) bestätigt. Landrat Jürgen Schulz ruft die Lüchow-Dannenberger dringend dazu auf, die aktuelle Situation nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Auch wenn die meisten Covid-19-Erkrankten nur leichte Symptome zeigen: Es gibt auch schwere Verläufe. Und bei einer Vielzahl von Erkrankten in kurzer Zeit ist fraglich, ob die Einrichtungen des Gesundheitssystems dieser Belastungsprobe standhalten – dies gilt auch für Lüchow-Dannenberg. „Die Geschwindigkeit mit der sich das Corona-Virus ausbreitet, muss gedrosselt werden“, erklärt Schulz. Dies sei jetzt definitiv nicht die Zeit für einen Besuch des Straßenverkehrsamts, um das Motorrad anzumelden, oder für eine große Party mit Familie und Freunden . „Das muss jetzt warten“, mahnt Schulz. Jeder könne etwas beitragen, um die Infektionsketten zu unterbrechen. Der Rat lautet ganz schlicht: „Bleibt zuhause. Bleibt gesund.“

Tatsächlich befindet sich das Straßenverkehrsamt wie die gesamte Lüchow-Dannenberger Kreisverwaltung bereits seit Dienstag im Sicherheitsbetrieb: Nur mit einem Termin und in absoluten Ausnahmefällen ist die Behörde derzeit zugänglich. Ähnlich wie die Deponie in Woltersdorf erlebt das Straßenverkehrsamt in den letzten Tagen jedoch einen überraschend großen Andrang von Besuchern.

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg informiert fortlaufend per Pressemitteilung und unter www.luechow-dannenberg.de über die aktuelle Situation. Grundlegende Infos gibt es außerdem unter www.luechow-dannenberg.de/coronavirus.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder