Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Kinder und Jugendliche im Landkreis profitieren vom Aktionsprogramm „Startklar in die Zukunft“

Die Skateanlage in Hitzacker soll für 23.000 Euro erweitert werden und am Jugendzentrum JEFF in Lüchow ist eine Calisthenics Anlage für 11.500 Euro geplant. Draußen werden wetterfeste und stabile Fitnessgeräte installiert, an denen jederzeit trainiert werden kann. Bei dem Training dient der eigene Körper als Gegengewicht für Kraftübungen. „Wir sind startklar“, freut sich Kreisjugendpfleger Matthias Niebuhr. Die Förderbescheide aus dem Sozialministerium sind in der vergangen Woche eingegangen.

 Skatepark Hitzacker Jugendliche Autor: Wolfgang Tondera Und auch Kinder und Jugendliche in den Feuerwehren profitieren von dem Aktionsprogramm. So wird das Sommerzeltlager der Kreisjugendfeuerwehr und den Floriansgruppen bezuschusst. Geld floss auch an den Kreisjugendring, um Computertechnik anzuschaffen.

Das niedersächsische Aktionsprogramm „Startklar in die Zukunft" für Kinder und Jugendliche, das mit 25 Millionen Euro aus dem Covid-19-Sondervermögen finanziert wird, sei ein voller Erfolg und die Nachfrage ungebrochen, sagte Niedersachsens Sozialministerin Daniela Behrens. Landesweit gibt es feste Kontingente, um die Fördergelder gerecht zu verteilen. Und es stehen noch weitere Mittel zur Verfügung. Die Zuschüsse können direkt beim Land beantragt werden, weitere Informationen gibt es in der Kreisjugendpflege.

 

 
Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?