Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Stadtfest in Lüchow mit Flohmarkt, Blasmusik, Tanz und Spaß

Am 17. und 18. August feiert Lüchow Stadtfest.
Das Festwochenende beginnt am Freitagabend um 19.30 Uhr mit dem traditionellen musikalischen Sommerabend mit der Band „Die Kleine Dorfmusik“ auf dem Schlossplatz am Amtsturm. 1987 im Wendland gegründet, stand sie bereits wenige Jahre nach der Grenzöffnung als Modell für eine gelungene Wiedervereinigung zwischen Ost und West. Freunde der Band wissen, dass der Funke schnell überspringt und die Zuhörer restlos begeistern werden.
Eine Delegation aus Steglitz-Zehlendorf um Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski besucht Lüchow am Stadtfestwochenende und freut sich auf ein Wiedersehen im Wendland. Die Kolborner Dorfgemeinschaft wird dabei für das leibliche Wohl sorgen.

Am Sonnabend wird die Lange Straße zur beliebten Flohmarktmeile. Ab 11 Uhr darf gebummelt, geschaut und gefeilscht werden. Die Kleinen können die Karussells entern und bei der Inklusions-Ralley des MIA-Projekts des SC Lüchow mitmachen, während die Großen das umfangreiche Programm auf der Bühne auf dem Marktplatz verfolgen können. Bürgermeister Manfred Liebhaber eröffnet das Stadtfest um 12 Uhr offiziell auf der Bühne auf dem Marktplatz. Als erster Programmpunkt wird die „BigBand Billerbeck“ zu hören sein. In der typischen Besetzung aus „reed section“, brass section“ und "rhythm section“, unterstützt durch zwei weibliche Gesangsstimmen, spannt die BigBand Billerbeck den stilistischen Bogen vom klassischen Swing-Repertoire im authentischen Bigband-sound der Ära Glenn Millers, Count Basies oder Duke Ellingtons bis hin zu Titeln aus dem modernen Jazz, Blues, Soul und Rock. Anschließend tritt ab 13.15 Uhr die Original Wendländische Volkstanz- und Trachtengruppe „De Wendländer“ auf. Nachdem Niklas, Silas und Soven mit ihrer Band „Jambed“um 14.45 Uhr ihr Rock/Pop-Programm gezeigt haben, folgt um 15 Uhr die Preisverleihung der Stadtmarketing-Aktion „Türmchen fährt in den Urlaub“. Ab 15.15 Uhr wird’s sportlich: die Zumbellas der Tanzschule Krüger präsentieren Zumba, eine Mischung aus Aerobic und überwiegend lateinamerikanischen Tanzelementen. Um 16 Uhr werden die „Spiris“ der Spiritual-Werkstatt Schweskau mit schwungvollen Liedern ihre Fans begeistern. Ab 17 Uhr treten ein Schlagzeuger, eine Keyboarderin, ein Bassist und drei Gitarristen mit vielen Stimmen auf. Zusammen mit Tontechniker Klaus ergeben diese "6 1/2" Musiker aus Lüchow-Dannenberg und Ludwigslust die Coverband halbSIEBEN. Gegründet in 2014 spielen sie auf ihre ganz eigene Art Songs aus ihrer "Sturm- und Drangzeit" in den 60er, 70er und 80er Jahren mit einem hohen Wiedererkennungswert, die zum Mitsingen und –tanzen einlädt. Um 18.30 Uhr gibt es ein Wiedersehen mit der beliebten Coverband des Gymnasium Lüchow „MAGGY LU“. Musiklehrer Harald Faescke leitet die aus einer Vielzahl von MusikerInnen, Sängerinnen und Technikern besetzten Band. Da die meisten irgendwann Abitur machen, wechselt die Besetzung häufiger. Ein Markenzeichen der Band ist die Vielseitigkeit: von der klassischen Bandbesetzung Gitarre/ Bass/ Keyboard/ Schlagzeug bis zu Cello/ Geige/ Akkordeon/ Trompete/ Posaune/ Querflöte/ Percussion... und natürlich die Gesänge. Ab 19.30 Uhr legt der DJ auf. Es darf getanzt werden. Das Highlight des Abends startet um 21 Uhr mit „Mofa 25“. ALL IN THE NAME OF ZWEITAKT: Seit fast zwei Jahrzehnten brettern Ralf Ziegenbein, Markus Fellenberg und Ralf Brockmann als Mofa 25 über fast alle Bühnen der nördlichen Erdhalbkugel. Alle Höhen und Tiefen des Rock`n`Roll Business haben sie durchschritten, um am Ende festzustellen: Es geht auch ohne Keyboarder! Ein Gitarrist, der Melodiesolos im Stil von Dave Citrone mit Leidenschaft und Anspruch spielt, ein Schlagzeuger, der beim Spielen rauchen kann bis der Arzt kommt, und ein Bassist, der eigentlich gar nichts so richtig kann. Das sind die drei Eckpfeiler dieses musikalischen Zweitaktteams aus der Hansestadt Uelzen. Und für alle, die danach noch nicht nach Hause gehen wollen, schließt sich ab 24 Uhr die Dancenight mit DJ an.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?