Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Wie fahren wir in (die) Zukunft? Mobilitätstag Lüchow-Dannenberg in Zernien

Auf dem Lande leben heißt tagtäglich große Strecken zu überwinden. Ob Arbeitsstätte, Schule oder Freizeitangebote – ohne ein Fahrzeug lassen sich die meisten Ziele nicht oder nur mühselig erreichen. Gleichzeitig haben sich die gängigen Fahrzeuge wie das überwiegend genutzte kraftstoffbetriebene Auto als umwelt- und klimaschädlich und somit nicht zukunftsfähig herausgestellt. Es stellt sich daher die Frage, wie in Zukunft das Mobilitätsbedürfnis mit Klimaschutz in Einklang gebracht werden kann?

Anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche informiert am Sonntag, dem 23. September 2018 der Mobilitätstag Lüchow-Dannenberg in Zernien über die Bandbreite nachhaltiger Fortbewegungsmöglichkeiten. Von 10.00 bis 17.00 Uhr gibt es in Zerniens Zentrum an zahlreichen Infoständen und auf der Bühne viel Wissenswertes über innovative Formen der Mobilität zu hören und zu sehen. Draisinen und Fahrrad-Rikschas sorgen für den Transport durchs Veranstaltungsgelände. Und Lastenräder, E-Bikes, Pedelecs oder Elektro-Fahrzeuge können selbst ausprobiert werden. Und wer möchte, nimmt an einem Fahrrad-Sicherheitstraining teil.

Darüber hinaus werden erfolgreiche Modellprojekte oder kreative Initiativen vorgestellt – wie zum Beispiel der Bürgerbus der Gemeinde Zernien oder das Projekt „Fahr mit!“-Bänke in der Samtgemeinde Gartow. Nicht zuletzt werden an diesem Tag die Sieger des vorher stattfindenden Stadtradelns geehrt. Und auch beim Gewinnspiel des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) gibt es attraktive Preise.

Das Veranstaltungsgelände in Zernien kann übrigens am Sonntag von Lüchow und Dannenberg aus zu verschiedenen Uhrzeiten kostenlos mit dem Bus erreicht werden.

Bereits am Donnerstag, dem 20. 9. geht es in einer Veranstaltung um die Möglichkeiten der Elektromobilität im Landkreis. Neben der Vorstellung der Ergebnisse der Elektromobilitätsstudie, die unter anderem von der LEADER-Region Elbtalaue und dem Landkreis Lüchow-Dannenberg gefördert wurde, soll diskutiert werden, welchen Beitrag die E-Mobilität für eine nachhaltige und zukunftsfähige Mobilität in Lüchow-Dannenberg spielen kann und soll. Die Veranstaltung findet im Saal des Ostbahnhof Dannenberg von 18.00 bis 20.00 Uhr statt.

Detaillierte Informationen zum Programmablauf am Mobilitätstag und zum Busfahrplan gibt es im Internet auf www.klimapakt.org.

Veranstaltet wird der Kreismobilitätstag in einer Kooperation von: Kreisverband des VCD (Verkehrsclub Deutschland), ADFC, Fahrgastrat Wendland, Gemeinde Zernien, Klimaschutzleitstelle des Landkreises Lüchow-Dannenberg.  


PROGRAMM    
10.00 Uhr
Gottesdienst mit Posaunenchor mit Probst Stephan Wichert von Holten
11.00 Uhr
Eröffnung durch Heinz Schulz (Bürgermeister der Gemeinde Zernien) und Markus Schöning (Vertreter des Landrats)
11.15 Uhr
Redebeiträge von politischen Vertretern
12.00 Uhr
Jagdhornbläser – Hegering Zernien
danach Kurzvorträge: Zernien-Mobil und Fahrgast-Rat Wendland
13.00 Uhr
Preisverleihung Stadtradeln
14.00 Uhr
Kurzvorträge: NOW GmbH, Jobrad, Mitfahrbänke Gartow
15.00 Uhr
Livemusik (Gaby Rückert und Ingo Koster)

THEATERBUS der Freien Bühne Wendland
11.30 Uhr | 12.30 Uhr | 13.30 Uhr
Lesungen (Milan Kundera, Kenneth Grahame u.a.)
16.00 Uhr
Theater: „Der Junge im Bus“

In der Schwarzen Scheune werden während des ganzen Tages Kurzfilme rund um das Thema Mobilität gezeigt. Unter anderem findet dort die Premiere des Films zum „Zernien Mobil“ statt.

Kinderspaß: Hüpfburg, Basteln im Kreativraum am Markt, Bumper Ball und Fahrrad-Sicherheitstraining auf dem Sportplatz

Ansprechpartner für Rückfragen:
Angelika Blank, Tel.-Nr. 05846-1552, E-Mail: angelika.blank@wendland-net.de oder  Daniela Weinand, Tel.-Nr. 05841-971 8389, E-Mail: d.weinand@luechow-dannenberg.de

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder