Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Was kann ich für den Klimaschutz tun? - Die Klimaschutzleitstelle informiert

Immer mehr Menschen fragen sich angesichts des zunehmenden Klimawandels, welchen Beitrag zum Klimaschutz sie als Verbraucher im Bereich der Landwirtschaft und Ernährung leisten können. Um diese Frage geht es bei einer Veranstaltung, zu der die Klimaschutzleitstelle Lüchow-Dannenberg am Montag, dem 11. Februar 2019 um 16 Uhr in das Alte Postamt in der Salzwedeler Str. 13 in Lüchow einlädt. Die Veranstalter bitten um Anmeldung unter der E-Mail-Adresse klimaschutz@luechow-dannenberg.de.

Dies ist bereits die zweite Veranstaltung im Rahmen der “Sektoranalyse Landwirtschaft”, die die Universität Gießen im Auftrag des Landkreises Lüchow-Dannenberg durchführt. Bei der ersten Veranstaltung im Januar wurden bereits erste Zwischenergebnisse der Treibhausgasbilanz für den Sektor Landwirtschaft vorgestellt sowie mögliche Maßnahmen im Bereich der landwirtschaftlichen Produktion diskutiert. Die Inhalte dieser Veranstaltung sind unter https://klimapakt.org einzusehen. Bei der Veranstaltung am 11. Februar stehen nun die Handlungsmöglichkeiten und das Potenzial zur Treibhausgasminderung auf Verbraucherseite im Mittelpunkt der Diskussion.

Nähere Informationen gibt es in der Klimaschutzleitsstelle bei Daniela Weinand: Tel.: 05841 / 971 8389, klimaschutz@luechow-dannenberg.de.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder