Ansprechpartner & mehr
Ihre Ansprechpartner

Ausschreibungen

Ausbildung Fachangestellte/r für Bäderbetriebe

Die Samtgemeinde Gartow stellt zum 1. August 2020 ein:

Eine/n Auszubildende/n für den Beruf „Fachangestellte/r für Bäderbetriebe“ in der Wendland-Therme Gartow

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Sekundarabschluss I
  • Gute schwimmerische Fähigkeiten
  • Möglichst Rettungsschwimmabzeichen in Silber

Informationen über den Ausbildungsberuf erhalten Sie hier.

Bewerbungen (mit Lichtbild, Lebenslauf und Schulabgangs- oder Zwischenzeugnis) sind
bis zum 28. Februar 2020 zu richten an die

Samtgemeinde Gartow
Springstraße 14
29471 Gartow

Ansprechpartner:
Herr Nogens (Samtgemeindeverwaltung; Tel. 05846/82-27) /
Herr Hingst (Wendland-Therme; Tel. 05846/444)

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Ehrenamtliche Gleichstellungsbeauftragte

Die Samtgemeinde Gartow sucht

eine ehrenamtliche Gleichstellungsbeauftragte,

die ihren Wohnsitz im Bereich der Samtgemeinde Gartow haben sollte.

Die Tätigkeit der ehrenamtlichen Gleichstellungsbeauftragten hat das Ziel, zur Verwirklichung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern beizutragen.

Ihr Wirkungskreis erstreckt sich auf die Mitwirkung bei allen Vorhaben, Entscheidungen, Programmen und Maßnahmen, die Auswirkungen auf die Gleichberechtigung der Geschlechter und die Anerkennung der gleichwertigen Stellung von Frauen und Männern in der Gesellschaft haben.

Es wird eine monatliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 75,00 € gewährt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen
bis zum 28. Februar 2020 an:

Samtgemeinde Gartow

Herr Nogens
Springstraße 14
29471 Gartow

Tel. 05846/82-27; E-Mail: nogens@gartow.de

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Vergaben

Bauleistungen nach VOB/A

Gemäß § 20 VOB/A informiert die Samtgemeinde Gartow für die Dauer von sechs Monaten über jeden vergebenen Auftrag der Samtgemeinde und deren Mitgliedsgemeinden, wenn der Auftrag bei Beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb den Auftragswert von 25.000 € ohne Umsatzsteuer und bei Freihändigen Vergaben den Auftragswert 15.000 € ohne Umsatzsteuer übersteigt.

Liefer- und Dienstleistungen nach VOL/A

Gemäß § 19 VOL/A informiert die Samtgemeinde Gartow für die Dauer von drei Monaten über jeden vergebenen Auftrag der Samtgemeinde und deren Mitgliedsgemeinden: bei Beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb und bei Freihändigen Vergaben ohne Teilnahmewettbewerb ab einem Auftragswert von 25.000 € ohne Umsatzsteuer.


Dokumente:

PDF-Datei:
Ex-post Transparenz VOB-A Gemeinde Höhbeck - Modernisierung und Anbau Museum Vietze,
hier: Zimmerer-, Dachdecker- und Klempnerarbeiten

PDF-Datei:
Ex-post Transparenz VOB-A Gemeinde Höhbeck - Modernisierung und Anbau Museum Vietze,
hier: Lose 1 (Heizung) und 2 (Sanitär)

PDF-Datei:
Ex-post Transparenz VOB-A Gemeinde Höhbeck - Modernisierung und Anbau Museum Vietze,
hier: Abbruch-, Beton-, Maurer-, Putz- und Fliesenarbeiten

PDF-Datei:
Ex-post Transparenz VOB-A Gemeinde Höhbeck - Modernisierung und Anbau Museum Vietze,
hier: Tischlerarbeiten

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder