Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Grußwort zum Jahreswechsel 2011/2022 von Landrätin Dagmar Schulz

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Landrätin Dagmar Schulz. Foto: Rainer Erhardfür mich ist das vergangene Jahr wie im Fluge vergangen. Im Zuge des Wahlkampfes habe ich viele Gespräche geführt und von Ihnen wertvolle Anregungen zu den Problemen und Entwicklungsmöglichkeiten des Landkreises bekommen. Ich bin dankbar dafür, dass Sie mir Ihr Vertrauen geschenkt haben, die Lebensbedingungen im Landkreis zu verbessern und die Region weiter zu entwickeln. Die ersten intensiven Wochen meiner Amtstätigkeit haben mir gezeigt, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe. Ich lebe jeden Tag dieser Arbeit mit Freude und Tatkraft.

Was wir vorhaben und jetzt anschieben:  Zum 1. Januar wird es in der Kreisverwaltung einen neuen Fachdienst Mobilität geben. Wesentliche Aufträge sind die Vernetzung der Verkehrssysteme von Fahrrad, Auto, Bus und Bahn, die Vorbereitung und Umsetzung der Verkehrswende in enger Kooperation mit dem Klimaschutz, die Entwicklung bezahlbarer Tarife und die Verbesserung der Beförderungsangebote und -zeiten. Klimafreundliche Alternativen, wie Car- und Bikesharing, BürgerMobile und Mitfahrbänke, sollen gestärkt werden und mit dem ÖPNV sinnvoll verknüpft werden. Der Umstieg vom motorisierten Individualverkehr auf eine klimafreundlichere Mobilität soll leichter werden!

Junge Menschen sollen an den politischen Entscheidungsprozessen beteiligt werden. Hierzu hat der Kreistag in seiner ersten Sitzung ein klares Grundsatzbekenntnis abgegeben. Dies wird bereits konkret vorbereitet.

Der Katastrophenschutzplan muss überarbeitet werden. Dies geht demnächst in die Umsetzung.

Eine zentrale Frage ist für mich, auf welche Grundlage und mit welchen Zielen über die Zukunft Lüchow-Dannenbergs entschieden wird. Das letzte Wachstums- und Entwicklungskonzept ist von 2009! Ein neu aufzustellendes Zukunftsentwicklungskonzept muss auch die Veränderungen der Demografie, des Klimawandels, des technologischen Fortschritts, der Digitalisierung usw. aufgreifen. Erste Vorschläge zur Erarbeitung eines Zukunftsentwicklungskonzeptes werden in der Kreistagssitzung im Januar Thema sein. Es ist eine breite Beteiligung von Fachleuten, Politik, Kommunen und Bürgerinnen und Bürgern geplant.

Lüchow-Dannenberg wird als Wohn- und Lebensraum immer beliebter. Wohnungen und Grundstücke sind auf dem freien Markt allerdings kaum noch zu finden. Das gilt für den sozialen Wohnungsbau genauso wie für hochwertige Wohnungen und Einfamilienhäuser. Um die tatsächlichen Bedarfe zu ermitteln, wurde ein Wohnraumentwicklungskonzept auf den Weg gebracht. Mit ersten Ergebnissen ist im Sommer zu rechnen. Parallel werden die Rahmenbedingungen für eine kreiseigene gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft geprüft.

Um das Thema Corona kommen wir nicht herum. Viele sind erschöpft und möchten das Thema am liebsten ausblenden. Ich kann das menschlich gut verstehen und es bewegt mich als Landrätin in mehrfacher Hinsicht. Die große Solidarität wird in vielen Bereichen unverändert mit Überzeugung gelebt. Ich danke den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern ganz herzlich für ihren unermüdlichen Einsatz im Gesundheitsamt, bei den Testungen, beim Impfen und bei der Betreuung im Ehrenamt. Ich bin sehr froh darüber, dass unser eigenes Gesundheitsamt Anfang Januar starten kann und danke dem Landkreis Uelzen für die Unterstützung in den letzten Monaten. Auch den Pflegerinnen und Pflegern, den Ärztinnen und Ärzte sowie den Rettungsdiensten danke ich von Herzen für den Einsatz bis und über die Grenzen hinaus. Unsere Wirtschaft und die Selbständigen brauchen eine verlässliche Unterstützung für die Folgen der Pandemie.

WunderkerzenGroße Sorgen bereitet mir die wachsende menschliche Unverträglichkeit. Ich wünsche uns allen zutiefst, dass wir als Gesellschaft weiterhin respektvoll miteinander leben und wir uns auf die Botschaft von Weihnachten besinnen können.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen persönliches Wohlergehen, Kraft und Zuversicht für das neue Jahr 2022.

Ihre Landrätin
Dagmar Schulz

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
Formular captcha