Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Sofafloß fährt weiter - trotz Winterpause des Museums Hitzacker

Gerade im Herbst gibt es auf der Elbe viel zu sehen: Kormorane und Wildgänse sammeln sich in den Uferbereichen, auch der Biber ist noch recht aktiv. Darum geht das Sofafloß des Museums Hitzacker auch weiterhin auf große Fahrt – auch wenn das Museum ab 3. November in den Winterschlaf geht, wie Museumsleiter Klaus Lehmann mitteilt.

Oktoberstimmung auf dem Sofafloß des Museums Hitzacker. Foto: Klaus LehmannAb 3. November bis Anfang März 2018 ist das Alte Zollhaus nur noch am Dienstag von 10 bis 16 Uhr geöffnet sowie an den Adventswochenenden. Der Telefonanrufbeantworter wird aber täglich abgehört, denn Buchungen des Sofafloßes “Herzogin Dorothea“ sind weiterhin möglich. Und die Fahrt mit dem Sofafloß schließt selbstverständlich - trotz Winterpause - einen Museumsbesuch mit ein.

Durch den erhöhten Wasserstand stellen die Unterwasser-Sanddünen keine Gefahr mehr dar und es herrscht sogar ein wenig Schiffsverkehr auf der Elbe. Für die Gäste gibt es dicke Decken und auf Wunsch auch heiße Getränke an Bord.

Wer jetzt schon an Weihnachten denkt: Das Museum Hitzacker bietet auch „Sofafloßgutscheine“.

Weitere Infos und Buchung: 05862 / 88 38.

 

Das Museum Hitzacker (Elbe) ist eins von dreizehn Museen in Elbtalaue und Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.: www.museen-wendland.de.   

 

 

Foto: Oktoberstimmung auf der Elbe. Foto Klaus Lehmann

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
Formular captcha