Ansprechpartner & mehr

Breitband

Aktuelles zum Breitbandausbau im Landkreis Lüchow-Dannenberg

NGN Telecom baut Glasfasernetz im Wendland aus - Mehr als 10.000 neue Anschlüsse für schnelles Internet

Pressemitteilung der DBN vom 6. Mai 2022

Im Landkreis Lüchow-Dannenberg können künftig mehr Bürger schnelles und hochverfügbares Internet nutzen. Der Netzdienstleister NGN Telecom erweitert dafür die Glasfasernetze im Landkreis und schließt mehr als 10.000 Haushalte und Unternehmen in Lüchow, Dannenberg, Hitzacker und Wustrow an. Damit werden für die Nutzer Internetverbindungen von bis zu 1.000 Mbit/s verfügbar.

Unter der Marke DBN (Das bessere Netz) ermöglicht NGN Telecom bereits seit 2020 vielen Wendländern den Zugang zum digitalen Zukunftsnetz. Das dazu notwendige Glasfasernetz pachtet NGN langfristig von der Breitbandgesellschaft Lüchow Dannenberg, einem Tochterunternehmen des Landkreises.

Jetzt erweitert die NGN auf eigene Kosten das Glasfasernetz um über 10.000 Haushalte. „Wir freuen uns sehr, dass es mit dem Netzausbau im Wendland weiter vorangeht“, erklärt Ralf Strassberger, Geschäftsführer der NGN Telecom. „Damit werden bald noch mehr Bürgerinnen und Bürger in der Region die gleichen digitalen Chancen haben, wie in städtischen Ballungsgebieten.“

Für einen Anschluss an das Glasfasernetz müssen Hauseigentümer eine Grundstückseigentümererklärung (GEE) unterschreiben. Der Hausanschluss kostet etwa 1000 € je Gebäude. Wer die GEE rechtzeitig vor Beginn der Bauarbeiten erteilt und einen Internetanschluss mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit beauftragt, erhält den Hausanschluss kostenlos.

Die Ausführung der Hauszuführung wird bei einer Hausbegehung rechtzeitig vor Baubeginn vor Ort gemeinsam besprochen. Für Besitzer und Verwalter von Mehrfamilienhäusern bietet NGN eine Beratung zum Thema Inhaus-Verkabelung an.

Unter www.dbn.de können alle Interessierten die geplanten Anschluss-Adressen abrufen.

Telefonieren & Surfen zu marktkonformen Preisen!

Das Glasfasernetz der Breitbandgesellschaft Lüchow-Dannenberg wird von immer mehr Personen genutzt. Homeoffice und Homeschooling sind im Alltag ebenso angekommen wie Online-Shopping (auch regional möglich!) und Netflix-Abende. Die Leistung des zukunftsorientierten Glasfasernetzes des Landkreises ist mit dem Slogan „DBN – Das bessere Netz“ hervorragend beschrieben. Auch wenn hier und da noch technische Optimierungen erforderlich sind, werden die Dienstleistungen unseres Netzbetreibers, entgegen so mancher Gerüchte, zu marktkonformen Preisen angeboten. Das Glasfasernetz unterliegt aber den OpenAccess-Vorgaben. Das bedeutet, dass jeder Anschlussnehmer an einen beliebigen Internet-Dienstleister (Provider) herantreten kann, der den individuellen Ansprüchen gerechter wird, und diesen um die Bereitstellung der Internet-Dienstleistung über das kreiseigene Glasfasernetz bitten. Der Zugang zum Glasfasernetz Lüchow-Dannenberg wird jedem Provider ermöglicht! Vor einem Vertragsneuabschluss sollten die Preise jedoch über die gesamte Vertragslaufzeit verglichen werden. Die Dauer der Einführungspreise oder der Leistungsumfang spielen bei dem Gesamtpreis über den Vertragszeitraum nicht selten eine entscheidende Rolle. Auch die Bereitstellung der Dienstleistung über das eigene, manchmal technisch veraltete, oder ein fremdes Telekommunikationsnetz ist ausschlaggebend für die Preisstruktur.

Diese Kriterien sind bei der Entscheidung für den jetzigen Netzbetreiber, der NGN Telecom mit ihrem Produkt „DBN – Das bessere Netz“, eingeflossen. Bei einer Kostenanalyse ist schnell festzustellen, dass die NGN Telecom einen Vergleich mit den global Playern des Telekommunikationsmarktes in Deutschland für die Bereitstellung von Internet-Dienstleistungen im Landkreis nicht zu scheuen braucht. Aber ein aktueller Preisvergleich lohnt sich immer und die Breitbandgesellschaft unterstützt gerne!

Neue Hotline!

Für Fragen rund um das Glasfasernetz steht Ihnen als Kundinnen und Kunden sowie Interessentinnen und Interessenten seit der 3. KW die neue Beratungshotline der DBN zur Verfügung. Sie haben noch Fragen zum Anschluss, zum Ablauf oder zu den Internet & Telefontarifen? Diese Fragen sollen auch in Corona-Zeiten schnell, persönlich und unkompliziert beantworten werden. Daher hat der Netzbetreiber Fa. NGN Telecom GmbH eine Beratungshotline eingerichtet und hilft Ihnen gerne weiter. 

Unter der Rufnummer 05841 995 9022 erreichen Sie einen Mitarbeiter mittwochs von 14:00 bis 19:00 Uhr und donnerstags von 09:00 bis 13:00 Uhr.

Die Breitbandgesellschaft informiert!

Die Breitbandgesellschaft Lüchow-Dannenberg mbH informiert Sie über den aktuellen Baufortschritt in Sachen Breitbandausbau für das schnelle Internet im Landkreis.             
Alle wichtigen Informationen und Hinweise können sie hier im aktuellen Flyer der Breitbandgesellschaft nachlesen. (Stand 24. August 2020)               

Mitteilung der DBN

"Bereits mehr als 50% der Kunden am neuen Glasfasernetz" - Pressemitteilung der DBN vom 20.11.2020                              

Weitere Informationen gibt es auf den Seiten der DBN. Besuchen Sie auch unseren Facebook- und Instagram auftritt.

Kommentare zum Inhalt
Kommentar erstellen

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
Formular captcha
 
Pressestelle schrieb am 14.03.2022 um 09:55 Uhr:
Hallo @Marianne Münch, wenden Sie sich mit Ihrer Anfrage gerne direkt an unsere Breitbandgesellschaft unter breitband@luechow-dannenberg.de und geben Sie dabei im besten Fall auch einen konkreten Ort mit an, damit Ihnen die Kolleginnen und Kollegen zielführende Auskünfte geben können. Grüße aus dem Kreishaus, Anne Beckmann.
Marianne Münch schrieb am 12.03.2022 um 21:01 Uhr:
Hallo, ich wollte mal fragen wie es jetzt mit den Ausbau weiter geht steht schon ungefähr fest welche Orte noch angeschlossen werden? es würde mich freuen wenn unser Ort dabei ist. Danke
Breitband-Gesellschaft schrieb am 15.02.2022 um 11:20 Uhr:
Guten Tag @Wendländer, vielen Dank für den Hinweis. Neben der DBN ist kein anderer Provider verpflichtet, die Dienstleistung von Telefonie und Internet auf unserem Netz anzubieten. Wir erwarten in den nächsten ein bis drei Jahren mehr Bewegung auf dem Markt. Ich kann Ihnen nur den Tipp geben, alle 9-12 Monate bei Ihrem favorisierten Provider nachzufragen. Mit freundlichen Grüßen, M. Gießelmann / Breitband-Gesellschaft
Wendländer schrieb am 15.02.2022 um 08:16 Uhr:
Bei uns ist das Glasfasernetz schon eine Weile fertig, und ich w+rde schon gerne von DBN zu einem anderen Anbieter wechseln. Das Problem ist hier, dass sich kein anderer Provider in die Glasfaser einmietet. Ein Preisvergleich ist unmöglich.
Pressestelle schrieb am 13.08.2021 um 11:29 Uhr:
Hallo @E., da in Gartow nur teilweise der Ausbau stattgefunden hat, muss Ihre konkrete Anschlussmöglichkeit erst genau geprüft werden. Hierfür wenden Sie sich bitte direkt mit Ihrer Anfrage an unsere Breitbandgesellschaft unter breitband@luechow-dannenberg.de. Schöne Grüße aus dem Kreishaus, A. Beckmann.
E. schrieb am 09.08.2021 um 22:34 Uhr:
Guten Tag, wann geht das mit dem breitband denn los ?Kriegt man per Post vorher bescheid, ich bin neu in Gartow deshalb frage ich. Vielen Dank
Breitbandgesellschaft Lüchow-Dannenberg schrieb am 09.07.2021 um 09:43 Uhr:
Guten Tag Herr Beier, vielen Dank für Ihren Kommentar. Wir geben Ihnen gerne Hilfestellung zur Versorgungsmöglichkeiten. Kontaktieren Sie uns dazu gerne persönlich, denn die Ortslage ist sehr entscheidend für eine Beratung. Ferner ist eine finanzielle Entschädigung von der Breitbandgesellschaft nicht möglich, da wir für den Breitbandausbau zuständig sind. Mit freundlichen Grüßen, M. Gießelmann
Peter Beier schrieb am 04.07.2021 um 13:58 Uhr:
Hallo, schön, dass man hier seinen Kommentar hinterlassen kann. Es ist natürlich prima, wenn das schnelle Netz zu vernünftigen Preisen kommt. Für einige aber ist es ein großes Ärgernis. Nämlich für die, die das Glasfasernetz nicht bekommen, auch über die Telefonleitung keinen Zugang haben, da alle Ports belegt sind und deshalb auf eine LTE-Antenne angewiesen sind. Dort hat man so gut wie nie die vom Anbieter gepriesenen 12000 KB/S und kann keine Flatrate buchen, darf aber nach den vertrag lich zugesicherten 30 GB weitere 30 GB so oft nachbestellen wie man möchte (kosten jeweils 14,95). So hat man dann ganz schnell eine Rechnung von 130 Euro oder mehr für eine Leistung, die nicht mal 10% von dem entspricht, was 7, 8 Kilometer weiter für die Hälfte des Preises geliefert wird. Wenn Solidargemeinschaft bedeutet, dass alle den Netzausbau mitfinanzieren, auch wenn man davon ausgeschlossen ist, sollte es dann nicht auch normal sein, dass die Solidargemeinschaft denjenigen, die wohl noch Jahre darauf warten müssen, zumindest die Mehrkosten zu erstatten ? Mit freundlichem Gruß Peter Beier
weitere Kommentare