Pressearchiv

Haus- und Straßensammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge 2021: Freiwillige gesucht!

Für die Haus- und Straßensammlungen bis Ende Dezember 2021 im Landkreis Lüchow-Dannenberg sucht der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. noch Freiwillige. Anmelden können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger bei Sebastian Jessen, dem Kreisgeschäftsführer des Vereins, unter der Telefonnummer 0170 387 99 41 oder per E-Mail an s.jessen@luechow-dannenberg.de. Er beantwortet auch Fragen rund um die Sammlung.

Mit den Erlösen finanziert der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge unter anderem die Pflege von rund 2,7 Millionen Kriegsgräbern in 46 Ländern sowie die Aufarbeitung von ungeklärten Schicksalen. Ebenso zu den Aufgaben des Vereins gehört die Arbeit mit Jugendlichen, um ihnen die historischen Zusammenhänge, aber auch aktuelle Ereignisse näher zu bringen. „Die Kriegsgräberstätten sind wichtige Mahnmale, die uns immer an die Bedeutung von Frieden, aber auch Versöhnung erinnern.“, erklärt Jessen.

„Die Arbeit des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. wird überwiegend aus Spendengeldern ermöglicht. Die Haus- und Straßensammlungen, die im letzten Jahr komplett ausgefallen sind, sind neben einer Mitgliedschaft oder auch direkten Spenden, ein wesentlicher Bestandteil der Einnahmen. Umso wichtiger ist es für die Arbeit des Vereins, dass in diesem Jahr mit der Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger die Haus- und Straßensammlungen wieder stattfinden können, damit der Verein seine Arbeit in diesem Umfang fortführen kann.“

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion