Corona: aktuelle Lage vom 13. April 2020, 9 Uhr

Aktueller Krankenstand

Derzeit liegt die Zahl bei 14 infizierten Personen, davon sind zwei verstorben und 11 bereits genesen. Eine Person ist derzeit akut erkrankt.

Aktuell befinden sich 23 Personen auf gesundheitsamtlicher Anordnung in häuslicher Quarantäne. Diese Fallzahlen steigern sich durch den akuten Fall eines infizierten Krankenpflegers in der Capio Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg. Wie in der gestrigen Pressemitteilung berichtet, stammt dieser Krankenpfleger aus dem Landkreis Uelzen, sodass er nicht in die Liste der Erkrankten in diesem Landkreis eingeht.

Die Gesamtlage um diesen Erkrankungsfall gestaltet sich über die Ostertage nach wie vor unübersichtlich. Nach aktueller Meldung des Capio Klinikums sind als Kontaktpersonen zu dem erkranktem Pfleger 11 Pflegepersonen und 4 Ärzte zu benennen. Diese werden aktuell vom Gesundheitsamt Uelzen Lüchow-Dannenberg in häusliche Quarantäne verwiesen. Drei Personen hiervon stammen aus anderen Landkreisen. Die örtlichen zuständigen Gesundheitsämter wurden informiert.

Am Vormittag des Ostermontages konnte die Capio Elbe-Jeetzel-Klinik auch eine Liste der in den letzten Tagen von dem betroffenen Krankenpfleger betreuten Patienten vorlegen. Es handelt sich dabei momentan um 14 Patienten, 13 davon aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg.

Die genauen Umstände mit möglicher Quarantänepflicht ermittelt nun das Gesundheitsamt Uelzen Lüchow-Dannenberg.

Hintergründe des betroffenen Krankenpflegers für sein Verschweigen eindeutiger Krankheitssymptome über mehrere Tage hinweg sind nach wie vor nicht bekannt.

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg informiert fortlaufend unter www.luechow-dannenberg.de.

Grundlegende Informationen und den aktuellen Krankenstand gibt es unter www.luechow-dannenberg.de/coronavirus.de.

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion