Pressearchiv

ERGÄNZUNG: Glasfasernetz: Auch der Landkreis Lüneburg ist nun mit dabei – Die Kooperationsvereinbarung zwischen den Landkreisen Lüneburg und Lüchow-Dannenberg ist ebenfalls unterzeichnet

Ergänzung zur PM 13/2016: Glasfasernetz: Landkreise Uelzen und Lüchow-Dannenberg kooperieren

Glasfasernetz:  Auch der Landkreis Lüneburg ist nun mit dabei – Die Kooperationsvereinbarung zwischen den Landkreisen Lüneburg und Lüchow-Dannenberg ist ebenfalls unterzeichnet

Zwischenzeitlich ist auch die Kooperationsvereinbarung hinsichtlich der Glasfasererschließung zwischen den Landkreisen Lüneburg und Lüchow-Dannenberg unterzeichnet worden.

Auch hier ist die gegenseitige Unterstützung bei der Beantragung von Bundesmitteln Anlass für die jetzt zwischen beiden Landkreisen vereinbarte Kooperation. Wichtig sind die Kooperationen jedoch auch für die technische Umsetzung der Vernetzung wie die Realisierung gemeinsamer Netzkoppelpunkte sowie die Abstimmung und Realisierung zusätzlicher Strecken zur Ankoppelung an überregionale Datennetze. Der Landkreis Lüchow-Dannenberg ist daher bestrebt mit möglichst allen Nachbarlandkreisen die Kooperation einzugehen. „Wir können in der späteren Umsetzung des Konzeptes gegenseitig voneinander profitieren. Gerade die an den Landkreisgrenzen gelegenen Orte können oft deutlich kostengünstiger von den „Nachbarn“ erschlossen werden. Die Synergien sind für die „Nachbarn“ beiderseitig daher von hoher Bedeutung“, so Baudezernentin Maria Schaaf.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion