Pressearchiv

SCHOOL OF ROCK – Nachwuchsbands rocken das Kreishaus Lüchow

Lüchow. Wo tagsüber Antragsformulare, Sitzungen oder Abfallgebühren die Hauptrolle spielen, wummert am Abend Musik von Metallica oder den Toten Hosen über die Flure: SCHOOL OF ROCK, das Rockkonzert von Nachwuchsbands der Musikschule Lüchow, ist seit Jahren eins der Highlights im Veranstaltungsprogramm des Lüchower Kreishauses.

In diesem Jahr treten am Freitag, den 27. Juni 2014 ab 19.30 Uhr wieder fünf Bands auf der kleinen Bühne des Kreishauses auf: Zu Beginn des Konzertes spielt die Bandklasse 6 der Oberschule Lüchow unter Leitung von Fritz Klipp und Angela Bohlmann. Nach zwei Jahren Bandklassenunterricht spielen die Schülerinnen und Schüler im Lüchower Kreishaus ihr Abschlusskonzert. In intensiver Probenarbeit haben sie Songs von den Toten Hosen, White Stripes und anderen vorbereitet.

REDHEADS, die Newcomerband des Jahres 2014, - hier ein Probenfoto - tritt am 27. Juni zum ersten Mal im Kreishaus auf. Foto: Fritz Klipp  REDHEADS sind die Newcomerband des Jahres 2014 in der Musikschule. Die fünf Schüler im Alter von 11 bis 13 Jahren spielen mit Begeisterung und Ehrgeiz Rockmusik von Madsen, Adel Tawil und den Ärzten.

In der Schulband der Oberschule Lüchow spielen Schülerinnen und Schüler der Klasse 7, die aus dem zweijährigen Projekt „1st Class Rock“ in Zusammenarbeit mit der Musikschule hervorgegangen sind. Unter Leitung von Fritz Klipp und Kurt-Martin Nimz probt die Band einmal wöchentlich. Stücke der Toten Hosen und Sportfreunde Stiller stehen auf dem Programm.

PuQ sind fünf Schüler der Musikschule Lüchow, die sich zu einer Gitarrenrockband zusammengefunden haben. Justus Hecker (Gesang, Gitarre), Timo Nilles (Gitarre), Julius Blenke (Gitarre, Bass), Noah Grünhagen (Bass) und Lukas Fiesinger (Drums) spannen den musikalischen Bogen von Jimi Hendrix (Purple Haze) und Metallica bis zu den Red Hot Chili Peppers. Mit viel Gitarrenpower und kraftvollen Drumgrooves zeigt die Band ihre Spielfreunde.

In der Band H.O.S. proben und spielen herausragende Musikschüler unter Leitung von Jan Erler anspruchsvollen "NuMetal". Der Titel „Pull Me Under“ von Dream Theater, der auf allen Instrumenten höchstes technisches Können erfordert, wird den krönenden Abschluss des Konzertes bilden.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung der Reihe "KuK – Kunst & Kultur im Kreishaus" ist frei.

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion