Pressearchiv

Vortrag: Trauma und die Auswirkung auf Kinder und Jugendliche

Trauma und Pflegekinder ist das Thema eines Vortrages von Alexander Korittko, welcher im Rahmen einer Kooperationsveranstaltung des Jugendamtes Lüchow-Dannenberg und des Jugendamtes Uelzen am Freitag, dem 6. Februar 2015 in der Zeit von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr im Gildehaus, Tannenbergstr. 1, 29439 Lüchow, stattfindet.

Es geht zum einen um Trauma und die Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche und zum anderen um das Thema traumatisierte Pflegekinder und der Umgang mit der Herkunftsfamilie.

Herr Alexander Korittko war über 35 Jahre in der Jugend-Familien-Erziehungsberatung der Stadt Hannover tätig. U.a. hat er zusammen mit weiteren Kollegen das Zentrum für Psychotraumatologie und Traumatherapie Niedersachsen gegründet. Er leitete mehrere Jahre das Institut für systemische Praxis Hamburg und ist für die Deutsche Gesellschaft für systemische Therapie, Beratung und Familientherapie aktiv.

Die Einladung zu diesem Vortrag richtet sich nicht nur an Pflegeeltern sondern auch an alle Interessierten, die in ihrem privaten Umfeld oder Berufsalltag mit traumatisierten Kindern zu tun haben.

Der Vortrag steht im Anschluss als Download zur Verfügung. Die Teilnahme an diesem Vortrag ist kostenlos.

Da der Platz begrenzt ist, wird um Anmeldung bis zum 29. Januar 2015 gebeten. Diese kann unter den Telefonnummern 05841-120 -340/-341/-342 oder per E-Mail pkd@luechow-dannenberg.de erfolgen. Der Landkreis Lüchow-Dannenberg freut sich über eine rege Teilnahme.

 

Nachtrag vom 9. Febr. 2015:
Die Präsentation zum Vortrag steht HIER ALS DOWNLOAD im pdf-Format zur Verfügung.

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion